Nußbacher Jungmusiker bei »Jugend musiziert« sehr erfolgreich

Alle Jahre wieder fiebern die Ortenauer Jungmusiker dem Regionalwettbwerb »Jugend musiziert« entgegen. Bei der 56. Auflage in der Musikschule Offenburg freuten sich die Teilnehmer der Musikschule Achern-Oberkirch über ein glänzendes Ergebnis.

Erfolg beim Regionalwettbewerb »Jugend musiziert«: (vorn von links) Arthur Vygen, Vivien Wagner, Paula Klemm, Solveig Sonntag, Rudolf Heidler, (hinten von links) Hendrik Münchenberg, Lia Sester, Franziska Gutmann und Clemens Gerber.

137 Kinder und Jugendliche, davon elf in Achern unterrichtete Schüler, stellten sich am Wochenende der Jury. Zehn Acherner Kandidaten belegten den ersten Platz. Fünf von ihnen erspielten die Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der vom 3. bis 7. April in Schorndorf ausgetragen wird. Da auch fünf Oberkircher zum Landeswettbewerb fahren dürfen, konnte die Musikschule Achern-Oberkirch mit dem Ergebnis hoch zufrieden sein. 1. Preis mit Weiterleitung: Lia Sester, Querflöte; Benedikt Kasper, Posaune (Oberkirch/Nußbach) (https://www.bo.de/lokales/achern-oberkirch/musikschule-ist-bei-jugend-musiziert-sehr-erfolgreich, Baden-Online, 30.01.2019, Wolfgang Winter)

Der Musikverein “Harmonie” Nußbach bietet in enger Zusammenarbeit mit der Musikschule Achern/Oberkirch Kindern und Jugendlichen bereits frühzeitig zahlreiche musikalische Unterrichtsmöglichkeiten.

Johann Kasper- 3. Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert 2018“

Johann Kasper (15) aus Nußbach konnte sich mit dem 1. Platz im Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Bietigheim-Bissingen für den Bundeswettbewerb in Lübeck qualifizieren. Im Mai erzielte er mit seiner Klarinette 20 Punkte und belegte damit den 3. Platz (Altersgruppe IV). Die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Nußbach gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.