Ankündigung

Sonderartikel

Johann Kasper- 3. Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert 2018“

Johann Kasper (15) aus Nußbach konnte sich mit dem 1. Platz im Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Bietigheim-Bissingen für den Bundeswettbewerb in Lübeck qualifizieren. Im Mai erzielte er mit seiner Klarinette 20 Punkte und belegte damit den 3. Platz (Altersgruppe IV). Die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Nußbach gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Stadtgartenkonzert 2018

 

Der Musikverein „Harmonie“ Nußbach durfte sich am Mittwoch, 30.05.2018 unter der musikalischen Leitung von Thierry Abramovici in die Folge der allseits beliebten Stadtgartenkonzerte in Oberkirch einreihen. Bei angenehm warmen Temperaturen spielte die „Harmonie“ ein abwechslungsreiches und vielseitiges Konzert für die zahlreich erschienenen Zuhörer.

Das Repertoire an diesem Abend reichte von Musikstücken aus der modernen Unterhaltung bis hin zur traditionellen volkstümlichen Blasmusik. Eröffnet wurde das Konzert mit dem großartigen und eingängigen „Fanfare and Flourishes“. Mit den bekanntesten Melodien u.a. aus dem Musical „Jesus Christ Superstar“ von Andrew Lloyd Webber, den „Sounds oft he 60’s“ sowie dem traditionellen „Radetzky-Marsch“ wurden Werke vorgetragen, welche sich durch Elemente aus der Popmusik, ruhige Melodien als auch einer klassischen Fuge auszeichnen.

Die Highlights des Abends stellten jedoch mit Abstand die Solisten des diesjährigen Stadtgartenkonzerts des Musikvereins „Harmonie“ Nußbach dar. Johannes Benz am Tenorhorn eröffnete die Riege bravourös mit der Polka „Andi spielt auf“. Mit „Way Down Blues“ ließ Markus Feger seinem Posaunenzug freien Lauf und brachte insbesondere die weiblichen Zuschauerherzen zum Schwingen. Den musikalischen Abschluss blieb den zwei Solo-Klarinettisten Philipp Lewinsky und Johann Kasper mit dem Werk „Czardas-Swing“. Beeindruckend und technisch sicher setzten die beiden Musiker einen anspruchsvollen musikalischen Schlussakzent, welcher mit lautstarkem Applaus der Konzertbesucher und der eigenen Musikkameraden gewürdigt wurde.